Das Alte im Neuen

Das Alte im Neuen ist eine Sammlung von Berichten, Bildern, Gedichten, Musik und allerlei Gedöns nach dem Vorbild alter Almanache.

Hier kommt langsam unter einen Hut, was sich nur verstreut findet.
Sorgfältig recherchiert und keineswegs objektiv.

Mein Thema heute:

Masken

Steinmaske, Jungsteinzeit
(7000 v.Chr.)
zur aktuellen Ausgabe
zum Register
zum Register

Das Neue nur ist droben! Hier war alles schon einmal da –
schon alles dagewesen.

(Rabbi Ben Akiba im Theaterstück „Uriel Acosta“ von Karl Gutzkow, 1846)


Es gibt nichts Neues unter der Sonne.

(Prediger Salomo, Koholet 1,9)

Hegel bemerkte irgendwo, dass alle großen weltgeschichtlichen Tatsachen und Personen sich sozusagen zweimal ereignen.
Er hat vergessen hinzuzufügen:
das eine Mal als Tragödie, das andere Mal als Farce.

(Karl Marx)

Ich wünsche eine ansehnliche Lektüre.

Bleiben Sie freundlich!

Ihr
Holger Janssen.